AGB

Unsere AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) :

 .
1. Geltungsbereich:

Für alle Verkaufsauktionen über die Internetplattform
stefanmarsch.de und deren Abwicklung zwischen der
Firma H.S.D. – Marsch, Inhaber Hr. Stefan Marsch,
- nachfolgend HSD genannt – und dem Käufer, gleich ob Verbraucher- oder
Unternehmerkunde, gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
in der zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden im Internet vorliegenden Fassung.
Abweichenden Einkaufsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Individuelle Vereinbarungen haben stets Vorrang vor diesen AGB. Mit Abgabe eines
Gebots erklärt sich der Kunde mit der Geltung dieser AGB einverstanden.

 .
2. Vertragsabschluss:

Mit dem Höchstgebot und Ablauf der Bieterfrist bei der jeweiligen Auktion oder
bei der Option Sofortkauf kommt ein Kaufvertrag zwischen HSD und dem Kunden zustande.
Unmittelbar nach Abschluss der Auktion erhält der Kunde von HSD eine entsprechende
Bestätigung in Textform, i.d.R. per E-mail. Die wesentlichen Daten des Kunden werden
dort ausschließlich zum Zweck der Vertragsabwicklung gespeichert. Die Beschaffenheit
der Kaufsache kann im Einzelfall aus technischen Gründen, z.B. unterschiedliche Hard-
und Software-Ausstattungen, optisch geringfügig von dem in die Auktion eingestellten
Foto derselben abweichen, etwa hinsichtlich der Farbe etc.

 .
3. Zahlung und Lieferung:

Aufgrund von negativen Erfahrungen erfolgt eine Lieferung der Ware nur noch gegen
Vorkasse oder gegen Abholung der Ware Zug um Zug gegen Barzahlung in den Geschäftsräumen
der HSD nach vorheriger Terminabsprache. In der Regel hat die Bezahlung des Kaufpreises
inkl. Versandkosten durch Überweisung des Kunden nach Abschluss der Auktion auf das Konto
der HSD zu erfolgen. Hierzu wurde die Bankverbindung von HSD in der Kaufabwicklung von stefanmarsch.de
zur Einsichtnahme hinterlegt. Sobald der Kaufpreis dem Konto gutgeschrieben wurde, erfolgt
der regelmäßig unversicherte Versand der Ware an den Kunden zusammen mit der Rechnung,
wobei der dortige Zahlungsvermerk zugleich als Quittung dient.

Der Kaufpreis ist sofort mit Auktionsschluss fällig. Die Bezahlung der Ware hat spätestens
14 Tage nach dem Ende der Auktion zu erfolgen. Geschieht dies nicht, befindet sich der Kunde
in Verzug und HSD ist zum Rücktritt vom Vertrag und ggf. zur Geltendmachung von
Schadensersatzansprüchen, etwa auch der gesetzlichen Verzugszinsen sowie zur Zurückbehaltung
hinsichtlich der Lieferung berechtigt. Im Falle des Verzugs betragen die gesetzlichen
Verzugszinsen bei Unternehmerkunden 8 und bei Verbraucherkunden 5 Prozentpunkte über dem
jeweiligen Basiszinssatz.

Sollte ein Produkt aus von HSD nicht zu vertretenden Gründen nicht mehr lieferbar sein,
behält sich HSD vor, einen in Qualität und Preis gleichwertigen Artikel zu liefern.
In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich informiert und evt. geleistete Überzahlungen
umgehend zurückerstattet.

 .
4. Haftung für Sachmängel und Schäden:

Solange HSD im Falle eines Sachmangels ihren Verpflichtungen zur Nacherfüllung, nach
ihrer Wahl durch Lieferung einer mangelfreien Ersatzsache oder durch Nachbesserung,
nachkommt, hat der Kunde kein Recht, eine Herabsetzung der Vergütung zu verlangen oder
den Rücktritt vom Vertrag zu erklären, sofern nicht ein mindestens zweimaliges Fehlschlagen
der Nacherfüllung vorliegt. Etwaige offensichtliche Mängel sind vom Kunden unverzüglich
innerhalb von drei Wochen nach Erhalt der Ware HSD gegenüber anzuzeigen; andernfalls ist
eine Sachmängelhaftung ausgeschlossen.

Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen durch HSD oder deren Erfüllungsgehilfen
beschränkt sich die Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren,
vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt nicht bei Verletzungen
von Körper, Gesundheit oder Leben und bei Ansprüchen aus Produkthaftung sowie aus Garantie.

Die vorstehende Haftungsbeschränkung erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung
und Schadensersatz statt der Leistung, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen
Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung.
Sie gilt auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

 .
5. Eigentumsvorbehalt:

HSD behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
Befindet sich der Kunde mit der Zahlung in Verzug, ist HSD berechtigt, sofort vom Vertrag
zurück zu treten und die Ware – soweit bereits versandt – heraus zu verlangen. Der Kunde
ist verpflichtet, die Ware bis zum vollständigen Eigentumsübergang pfleglich zu behandeln
und HSD jeden Zugriff Dritter auf die Sache, etwa im Falle einer Pfändung, unverzüglich
anzuzeigen.

 .
6. Schlussbestimmung:

Für alle evt. Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter
Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar
sein bzw. werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht. Die Vertragspartner
sind in diesem Fall verpflichtet, eine neue Bestimmung unter Berücksichtigung der beiderseitigen
Interessen sowie der gesetzlichen Regelung zu vereinbaren, die dem ursprünglich verfolgten Zweck
der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Diese AGB’s gelten für all unsere Auktionen, Angebote und Inhalte bei stefanmarsch.de.

Erfüllungsort und
Gerichtsstand ist der Sitz des Verkäufers.

Impressum / Anbieterkennung:
H.S.D. – MARSCH
Inhaber: Stefan Marsch
Ahornallee 11
16547 Birkenwerder

E-Mail: info@stefanmarsch.de
Tel. / Fax. 03303-217880
Mobil. 0162 / 9133754

Ust.-ID-Nr.: DE 233519332

Toner, Tinten und Druckerzubehör